NURMI-Study – Videodreh am Bodensee

Mit wunderbarem Frühlingswetter ging heute der erste Drehtag für das Video über die „NURMI-Study“ zu Ende. Die internationale Laufstudie vergleicht Regenerations- und Leistungsfähigkeit unterschiedlicher Läufergruppen: Mischköstler, Vegetarier und Veganer. 2.500 Läufer nehmen bereits an der Laufstudie teil – weitere 7.500 dürfen und sollen noch an Bord kommen.

10.000 ist die magische Zahl

Zehntausend Studienteilnehmer wünscht sich Studienleiterin Dr. Katharina Wirnitzer bis Ende des Jahres. Solange sind die Pforten der Studie noch geöffnet und es kann teilgenommen werden unter www.nurmi-study.com. Mitmachen können alle Läufer, unabhängig vom Leistungsniveau.

Wir vom Diagnostikzentrum unterstützen diese groß angelegte Studie sehr gerne und standen sofort parat, als wir erfuhren, dass Läufer der verschiedenen Gruppen für ein Video zur Studie benötigt werden. Heute vormittag ging es also los bei blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein am Bodensee in Bregenz. An der Seepromenade liefen Studienteilnehmerinnen Martina und Judith gemeinsam mit Markus Weber vom Diagnostikzentrum Scheidegg auf und ab. Günter Ernst, Leiter des Diagnostikzentrums in Feldkirch, fuhr das Auto mit Kamerafrau Britta im Kofferraum. Er sorgte dafür, dass die bunt gemischte Truppe im optimalen Tempo am Bodensee entlang trabte. Morgen geht es weiter mit dem 2. Drehtag und den Interviews – unter anderem mit Studienleiterin Katharina Wirnitzer.